Arbeitswelt : Umweltpraktikum im Nationalpark

(red) Im Nationalpark Hunsrück-Hochwald wurden zwei Stellen im Bereich der Umweltbildung angeboten. Magdalena Rose, Agrarbiologiestudentin und Kai Bauer, Geographiestudent, beteiligen sich jeweils drei Monate an den vielseitigen Aufgaben in der Nationalpark-Verwaltung.

 Foto: Nationalpark Hunsrück Hochwald
Foto: Nationalpark Hunsrück Hochwald Foto: Nationalpark Hunsrück Hochwald

Im Kontext der Umweltbildung steht das Organisieren  von umweltpädagogischen Programmen, wie zum Beispiel Ferienprogramme. Der Nationalpark bietet mehrere Schulklassen- und Ferienangebote an, die von Rangern in Kooperation mit der Abteilung Umweltbildung durchgeführt werden. Die Praktikanten erhalten viele Einblicke in diese Programme und können bei der Umsetzung dieser tatkräftig mithelfen. Das Commerzbank-Umweltpraktikum ist ein gemeinsames Projekt der deutschen Nationalparke, Naturparke, Biosphärenreservaten und der Commerzbank. Fotos: nlphh.de