Umwelt: Umweltschutz: Antragsverfahren bis 20. Juli geöffnet

Umwelt : Umweltschutz: Antragsverfahren bis 20. Juli geöffnet

Landwirte, die Förderanträge für Agrar­umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen und für Maßnahmen zur Förderung des ökologischen Landbaus stellen wollen, können dies noch bis zum 20. Juli 2018 tun.

Antragsteller können eine Förderung erhalten, wenn sie dabei freiwillig zusätzliche Belange des Umwelt- und Naturschutzes sowie des Landschaftserhalts beachten.

Über das Programm EULLa (Entwicklung von Umwelt, Landwirtschaft und Landschaft) werden 15 Teilmaßnahmen einschließlich der Förderung des ökologischen Landbaus, sowie fünf Vertragsnaturschutzmaßnahmen gefördert. Fragen zum Programm können mit den Berater der Dienstleistungszentren für den ländlichen Raum (DLR) oder für Naturschutz besprochen werden. Über Einzelheiten können sich Interessenten auf der Internetseite www.eler-eulle.rlp.de beziehungsweise www.agrarumwelt.rlp.de informieren. Die Kreisverwaltungen halten die Antragsformulare vor und erteilen Auskünfte. Für das Steillagenprogramm wenden Interessierte sich an Silvia Streit, Telefon 06571/14-2415, E-Mail: Silvia.Streit@Bernkastel-Wittlich.de und für die restlichen Programme an Rainer Neukirch, Telefon 06571/14-24393, E-Mail: Rainer.Neukirch@Bernkastel-Wittlich.de.

Mehr von Volksfreund