1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Unbekannte lösen Schrauben an einem Hochspannungsmast im Raum Großlittgen

Blaulicht : Unbekannte lösen Schrauben an einem Hochspannungsmast

Die Polizei Wittlich bittet um Hinweise im Fall eines Vorfalls, der alles andere als ein „Kinderstreich“ sei: Unbekannte haben an einem Hochspannungsmast im Raum Großlittgen mehrere Schrauben der Konstruktion gelöst.

Der Tatzeitraum dürfte zwischen Juli 2017 und Januar 2018 liegen, wie die Polizei mitteilt. Die Beschädigung sei im Rahmen einer Kontrolle durch den Netzbetreiber, der Firma Westnetz AG, festgestellt worden. Nach Auskunft des mitteilenden Mitarbeiters der Firma könne dies zu einer Schwächung der Statik des Mastes führen. Die Polizei teilt mit, dass gerade in Zeiten starker Stürme dies zu erheblichen Folgen, zu einer Gefährdung für Menschen und hohe Sachwerte führen könne.

Die Polizei Wittlich bittet die Bevölkerung um Mithilfe zur Klärung der Tat. Hinweise unter der Rufnummer 06571-926-0 oder per Mail an piwittlich@polizei.rlp.de.