Unbekannter spendet 1000 Euro für kranke Kinder

Unbekannter spendet 1000 Euro für kranke Kinder

Longkamp. (cb) Vor einigen Tagen hat bei Elfriede Bungert in Longkamp das Telefon geklingelt. Am anderen Ende war ein ehemaliger Longkamper, der den Bericht über das Engagement von Elfriede Bungert für die Kinderkrebs-Station im Trierer Mutterhaus gelesen hatte (TV von 15. Dezember).



Wie berichtet, geht die 72-Jährige seit 2004 einmal im Jahr in alle Häuser des Ortes und sammelt Geld, damit den kranken Kindern auch Wünsche erfüllt werden können, die das Klinik-Budget nicht hergibt. Dabei kamen bisher Beträge zwischen 2200 und 2600 Euro zusammen. Er wolle auch etwas spenden, sagte der Mann, der ungenannt bleiben möchte. Wie viel denn?", fragte Bungert. "1000 Euro", lautete die Antwort. "Da bin ich fast vom Stuhl gefallen", sagt Bungert im Gespräch mit dem TV.

Mittlerweile hat sie sich wieder erholt. Und das Geld ist auch bereits in ihrem Besitz.

Mehr von Volksfreund