Unermüdlich im Kampf gegen Lepra

Die 66 Mitglieder der Deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW) haben Gudrun Freifrau von Wiedersperg als Präsidentin wiedergewählt. Zuvor hatten sie einer neuen Satzung zugestimmt und einen Aufsichtsrat beschlossen, der die Arbeit des Vorstandes kontrollieren wird.

Dies war notwendig, um die Vorgaben für das Deutsche Spendensiegel weiterhin zu erfüllen. Zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats wurde Jürgen Jakobs, der aus Zeltingen-Rachtig (Kreis Bernkastel-Wittlich) stammt, gewählt. Jakobs war 14 Jahre im ehrenamtlichen Vorstand. Er ist Mitinitiator der IG Leprahilfe Rachtig. Sie unterstützt von Anfang an die Arbeit der DAHW. redWer helfen möchte, kann dies durch Spenden auf das Konto der IG Leprahilfe Nummer 6415610 bei der VR-Bank Hunsrück-Mosel, BLZ 57069806 tun.