Unfall in Kellerei: 200 Liter Hydrauliköl laufen aus

Unfall in Kellerei: 200 Liter Hydrauliköl laufen aus

In einer großen Kellerei in Bernkastel-Kues ist es am späten Montagnachmittag zu einem Ölunfall gekommen. Wie die Polizei mitteilte, riss ein Arbeiter bei der Beladung eines Sattelzuges mit einem Gabelstapler ein Loch in ein Fass mit Hydrauliköl.

Das Fass befand sich bereits auf der Ladefläche. Der Inhalt von etwa 200 Litern Öl lief aus und verteilte sich auf dem gepflasterten Hof der Kellerei. Der Feuerwehr gelang es, das Hydrauliköl dort zu binden, so dass kein Öl in das Abwassersystem gelangte. Da das Öl biologisch schnell abbaubar ist, ist nach Angaben der Polizei kein weiterer Schaden entstanden. red