1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Ungewohnte Einblicke in die 50er Jahre und Munzlingers Werke

Ungewohnte Einblicke in die 50er Jahre und Munzlingers Werke

Das Kulturamt Wittlich bietet wegen der großen Nachfrage öffentliche Führungen zu den Ausstellungen "Dilldopp, Klicker, Lebertran - Kindheit in den 50er Jahren in Wittlich" und "Tony Munzlinger in der Casa" in Wittlich an.Die Ausstellung "Dilldopp, Klicker, Lebertran - Kindheit in den 50er Jahren in Wittlich" ist in der Städtischen Galerie im Alten Rathaus noch bis zum 12. Februar zu sehen.

Sie zeigt rund 100 großformatige Fotos, zahlreiche Spielsachen und Gebrauchsgegenstände, die das Leben von Kindern zwischen sechs und zehn Jahren in den 1950er Jahren dokumentieren (der TV berichtete). Die Casa Tony M. am Marktplatz 3 in Wittlich zeigt einen repräsentativen Ausschnitt der Sammlung Tony Munzlingers, die er der Stiftung Stadt Wittlich schenkte. Die Präsentation eröffnet auch so manchem Wittlicher Munzlingerfreund neue Einblicke in das Werk des vielfältigen aus Wittlich stammenden Künstlers.
Die nächste "Dilldopp"-Führung ist am Freitag, 2. Dezember, 18 Uhr, im Alten Rathaus. Weitere sind am Donnerstag, 8. Dezember, und am Freitag, 16. Dezember, jeweils 18 Uhr. Durch die Casa Tony M. geht es am Samstag, 3. Dezember, 10. Dezember und 17. Dezember, jeweils um 15 Uhr. redDer Eintritt zu den Führungen kostet jeweils fünf Euro. Eine Anmeldung unter Telefon 06571/171355 oder E-Mail an info@kulturamt.wittlich.de wird empfohlen.