Unimog zieht!

ZELTINGEN-RACHTIG. (mü) Seit 40 Jahren arbeitet der Unimog Typ 411 im Weingut Martin Schömann. Dies ist Anlass zu einem rauschenden Geburtstagsfest, das der rührige Winzer mit seinem Team und den Gratulanten des Unimog-Clubs Gaggenau heute feiern wird.

"Unser Unimog ist ein verlässliches Gefährt", schildert Winzer Martin Schömann aus Zeltingen-Rachtig. Seit 1966 ist der in Gaggenau gebaute Unimog Typ 411 in treuen Diensten des Weinguts Schömann. Mit seinen 34 PS ist der Kleine in der Lage, im Gelände fast alles zu meistern. Neben Allradantrieb hat er auch ein Sperrdifferenzial und kann auch dann noch, wenn andere nicht mehr können. Leider werden die Fahrzeuge in dieser Größe nicht mehr gebaut. Gefeiert wird heute ab 10 Uhr. Herzlich werden die Gäste mit und ohne Unimog im Weingut empfangen. Bei der anschließenden Fahrt mit dem Unimog werden die Weinberge des Weinguts bis nach Wintrich und wieder zurück erkundet. Zu Mittag gibt es im Innenhof des Weinguts leckeren Schwenkbraten von Grill . Für gekühlte Getränke ist bestens gesorgt, zusätzlich wird "Unimog-Sprit" mit Sonderetikett ausgeschenkt. Ab 15 Uhr verzaubert der Zauberer Hamid nicht nur die Kinder. Bei Kaffee und Geburtstagstorte lassen sich kurzweilige Anekdoten austauschen. Ab 20 Uhr spielt die "Grandma Light Band" Rock-Klassiker aus den 60er-Jahren. Es gibt eine große Fan-Gemeinde für Unimog, fast 6000 Mitglieder sind weltweit im Unimog-Club Gaggenau organisiert - auch Martin Schömann. Einige der anderen Clubmitglieder werden mit ihren Unimogs in Zeltingen als Gratulanten erwartet.