1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Vera Höfner kandidiert als Bürgermeisterin für die VG Thalfang

Archiv: März 2020 : Vera Höfner kandidiert als Bürgermeisterin für die VG Thalfang

(red/will) Die Erste Beigeordnete der VG Thalfang am Erbeskopf, Vera Höfner (CDU), kandidiert für den Posten des Bürgermeisters der VG. Die Christdemokratin führ derzeit die Geschäfte in der Verbandsgemeinde, die nach der Pensionierung von Marc Hüllenkremer ohne Bürgermeister ist (der TV berichtete).

Der CDU-Gemeindeverband nominierte Höfner einstimmig, wie es in einer Mitteilung heißt. Sie habe sich als langjährige Kommunalpolitikerin in der Verbandsgemeinde Thalfang am Erbeskopf bis hin zur Ersten Beigeordneten fachlich bewiesen, heißt es darin weiter. Seit August 2019 führe Höfner verantwortungsvoll und engagiert die Amtsgeschäfte. Die Nähe zu den Bürgern sowie den Gemeinderäten liege ihr hierbei besonders am Herzen. Ihre Anliegen zu hören, zu verstehen und in ihre tägliche Arbeit als Erste Beigeordnete einfließen zu lassen sei für Vera Höfner selbstverständlich. Fokussiert richte sie ihr Handeln auf die kommunale Daseinsvorsorge und den Erhalt der vorhandenen Infrastruktur aus. Zudem führe sie aktiv die Gespräche zur Kommunal- und Verwaltungsreform weiter, mit dem Ziel, dass die Ortsgemeinden auf freiwilliger Basis in zukunftsfähige Strukturen wechseln könnten. Sie fordere eine klare Entwicklung der Reform von Seiten der Landesregierung in Mainz.

Vera Höfner: „Es ist mit wichtig, gemeinsam mit den Menschen die Zukunft unserer Heimat zu gestalten und mich um ihre Anliegen zu kümmern. Als ehrenamtliche Erste Beigeordnete liegt meine Aufgabe darin, die Amtsgeschäfte zu führen. Mein besonderes Augenmerk gilt dabei der guten Servicequalität und Kommunikation mit unseren Bürgern sowie unseren 21 Ortsgemeinden mit zwei Ortsteilen und den Gremien. Daher haben wir die Struktur der Verwaltung innerhalb der zurückliegenden vier Monate so umstrukturiert, dass eine effizientere Aufgabenerfüllung möglich ist.“

In ihrer Freizeit ist Vera Höfner gerne sportlich in Vereinen, im Schwimmbad und in der Natur unterwegs.

Vera Höfner ist 50 Jahre alt, Bankbetriebswirtin, verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Sie ist seit 21 Jahren aktiv in der Kommunalpolitik als Gemeinderats-, Verbandsgemeinderats- und Kreistagsmitglied sowie als Schöffin am Gericht tätig.

Neben Höfner haben bereits der Sozialdemokrat Burkhard Graul und Karsten Hagenburger von der Thalfanger Freie Liste (TFL) ihre Kandidatur bekanntgegeben (der Volksfreund berichtete). Der Kreisvorstand von Bündnis 90/Die Grünen  lädt zudem für diesen Dienstag, 10. März, zur öffentlichen Wahlversammlung für die Aufstellung eines Bürgermeisterkandidaten ein (19 Uhr, Rauland´s Landgasthof in Thalfang). Nötig wird die Wahl eines neuen VG-Oberhaupts, weil Marc Hüllenkremer nach langer Erkrankung in 2019 in den Ruhestand versetzt wurde. Seine reguläre Amtszeit hätte im Mai 2021 geendet. Die Wahl eines neuen Bürgermeisters ist für den 10. Mai angesetzt, eine mögliche Stichwahl für den 24. Mai.