Verein besichtigt barocken Garten

Der Verein Garten Route Hunsrück-Mittelrhein entführt alle Interessierten am Sonntag, 5. Juni, um 15 Uhr in den Garten an der Martinskirche in Oberwesel. Der barocke Garten bietet einen traumhaften Blick auf die Rheinlandschaft und die sieben Jungfrauen.

Gartenführerin Ingrid Isermann gibt Antwort auf die Fragen: Wo haben Kirschen schon immer am besten geschmeckt? Und wie gestaltet man einen barocken Garten?
Pfarrer Bernhard Jakobs stellt die historische Kirche vor, die Gärtnerei Lenz berichtet von der Renovierung des Gartens.
Die Führung dauert eineinhalb Stunden. Der Eintritt beträgt fünf Euro pro Person. red
Weitere Infos im Internet: www.gartenroute-hunsrü;ck-mittelrhein.de