1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Vereinte Nationen im Kopf, Region vor Augen

Vereinte Nationen im Kopf, Region vor Augen

Die VR-Bank Hunsrück-Mosel nutzt das Internationale Jahr der Genossenschaften, um Schulen vor Ort zu unterstützen. Insgesamt 30 000 Euro werden an 21 Schulen im Geschäftsgebiet gespendet.

Morbach. Projekte, Lehrmittel, Bücher, Ausstattung wie White Boards - an Schulen fehlt es an vielem. Teils über Fördervereine, teils durch Spenden müssen wichtige Anschaffungen getätigt werden. Da tut ein Geldsegen kurz vor Ostern doch gut. Die 21 Schulen im Geschäftsgebiet der VR-Bank Hunsrück-Mosel in den Verbandsgemeinden Bernkastel-Kues, Traben-Trarbach, Thalfang sowie der Einheitsgemeinde Morbach erhalten insgesamt 30 000 Euro als Spende - unter dem Motto "Die VR-Bank macht Schule".Nachdem in den Vorjahren die Überschüsse aus dem sogenannten Gewinnsparen in Musik- und Sportvereine flossen, werden 2012 die Schulen unterstützt. "Kinder und Jugendliche sind unsere Zukunft, Nachwuchsförderung ist wichtiger denn je", begründete Bankvorstand Kurt Pfeiffer die Auswahl der Spendenempfänger.Und 2012 ist ein besonderes Jahr für alle Volks- und Raiffeisenbanken, denn die Vereinten Nationen haben das Internationale Jahr der Genossenschaften ausgerufen (siehe Extra). "Wir sind der Region und unseren Mitgliedern verpflichtet, übernehmen soziale Verantwortung. Genossenschaften sind zudem ein weltweiter Motor", sagte Pfeiffer. Die Vertreter der 21 Schulen, die in einer Feierstunde in der Hauptstelle der VR-Bank symbolisch ihre Spenden erhielten, werden vielfältige Projekte mit dem Geld umsetzen. "Über zu viel Geld können wir uns alle nicht beklagen", sagt ein Teilnehmer der Veranstaltung. Alle regionalen Volks- und Raiffeisenbanken - so auch die VR-Bank Hunsrück-Mosel - engagieren sich seit 2003 auch für die Schulprojekte KLASSE! und Mini-KLASSE! des Trierischen Volksfreunds. Folgende Schulen werden von der VR-Bank Hunsrück-Mosel unterstützt: Grundschulen Monzelfeld, Veldenz, Wintrich, Zeltingen-Rachtig, Neumagen-Dhron, Trittenheim, Piesport, Thalfang, Heidenburg, Malborn, Traben-Trarbach, Enkirch, Blandine Merten Morbach, Gutenthal, Haag-Merscheid, Morbach, Friedrich-Spee-Realschule plus Neumagen-Dhron, Erbeskopf-Realschule plus Thalfang, Gymnasium Traben-Trarbach, Konrad-Adenauer-Realschule plus Traben-Trarbach, Integrierte Gesamtschule MorbachExtra

Das Internationale Jahr der Genossenschaften: Die Vereinten Nationen haben 2012 zum Internationalen Jahr der Genossenschaften erklärt, um auf die weltweite Bedeutung von Genossenschaften aufmerksam zu machen und ihre Rolle für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung vieler Länder zu betonen. Uno-Generalsekretär Ban-Ki Moon begründet diese Entscheidung mit der Verbindung von Wirtschaftlichkeit und sozialer Verantwortung, die die Genossenschaften vorlebten. Genossenschaften auf der ganzen Welt werden das Uno-Jahr zum Anlass nehmen, um sich gemeinsam zu präsentieren - in Deutschland unter dem Motto "Ein Gewinn für alle". Allen Genossenschaften - nicht nur den Banken - ist gemein, dass die Mitglieder gleichzeitig Kunden und Eigentümer sind. Kreditgenossenschaften, ländliche und gewerbliche wie auch Wohnungsgenossenschaften sorgen zudem für Beschäftigung: Mit 7500 Unternehmen, über 20 Millionen Mitgliedern, 840 000 Beschäftigten und jährlich rund 35 000 Ausbildungsplätzen sind die Genossenschaften in Deutschland ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. BP