VERKEHR

MORBACH. Risse und Setzungen in der Fahrbahn sind der Grund für Arbeiten an der Bundesstraße 269 von Morbach in Richtung Birkenfeld. So lange die Vorarbeiten laufen, sprich die Fahrbahn abgefräst wird, fließt der Verkehr noch einspurig weiter.

Doch sobald die Fräse ab- rückt, wird der Streckenabschnitt ab Abzweig Morbach bis etwa Einmündung aus Richtung Hoxel (Kreisstraße 106) voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt dann über die B 327. Die Erneuerung von Binder- und Deckschicht der vier Kilometer langen Trasse läuft unter der Regie des Trierer Landesbetriebs Straßen und Verkehr, Straßenmeisterei Thalfang. Laut Udo Herz belaufen sich die Kosten des Projektes auf rund 440 000 Euro. (urs)/Foto: Ursula Schmieder