VERKEHR

TRABEN-TRARBACH. Das Halten und Parken ist hier fortan nicht mehr erlaubt: Die Straße Am Bahnhof hat jetzt Richtungspfeile auf der Fahrbahn, und die Zeiten, da sich der Verkehr bis weit hinter das Stadthaus Alter Bahnhof zurückstaute, sind vorbei - vorausgesetzt, die Autofahrer halten sich an das absolute Halte- und Parkverbot.

Nach Paragraph 12 der Straßenverkehrsordnung ist das Halten unzulässig, wenn es Richtungspfeile auf der Fahrbahn gibt. Bislang konnten die Autofahrer von der VR-Bank bis zum RWE-Gebäude ihre Autos abstellen. (GKB)/Foto: Gerda Knorrn-Belitz

Mehr von Volksfreund