Verkehrsunfall bei Morbach-Hundheim - Motorradfahrer verletzt

Verkehrsunfall bei Morbach-Hundheim - Motorradfahrer verletzt

Ein 48-jähriger Motorradfahrer wurde bei einem Verkehrsunfall auf der B 327 in Höhe Morbach-Hundheim am Donnerstag, 1. September, gegen 8 Uhr verletzt. Ein Autofahrer übersah ihn laut Polizei beim Überholen. Der Motorradfahrer konnte noch rechtzeitig bremsen und den Zusammenstoß vermeiden, stürzte dann aber.

Auf dem zweispurigen Teilstück der B 327 in Höhe Morbach-Hundheim in Fahrtrichtung Flughafen Hahn hat sich am Donnerstag, 1. September, gegen 8 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurde ein 48-jähriger Motorradfahrer verletzt.

Der Motorradfahrer befand sich laut Polizei zum Unfallzeitpunkt bereits auf der Überholspur, um einen vor ihm fahrenden LKW zu überholen. Ein 59-jähriger Autofahrer, der sich noch hinter diesem LKW befand, wollte ebenfalls nach links auf die Überholspur ausscheren, um zu überholen. Hierbei übersah er den Motorradfahrer. Dieser musste abbremsen, um eine Kollision mit dem Auto zu vermeiden.
Hierbei stürzte er zu Boden, rutschte mit seinem Motorrad mehrere Meter auf der Fahrbahn und kollidierte mit der rechten Leitplanke.
Er zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu und wurde mittels Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Der Verkehr konnte an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden, sodass es nicht zu Verkehrsbehinderungen kam.
Es entstand ein Sachschaden von etwa 6000 Euro.

Mehr von Volksfreund