Verkehrsunfall nach Sekundenschlaf

Alf/Sankt Aldegund. (red) Weil er für Sekunden eingeschlafen ist, hat ein 54-jähriger Autofahrer auf der B 49 zwischen den Ortschaften Alf und Sankt Aldegund am Samstag einen Verkehrsunfall verursacht.

Nach ersten Ermittlungen kam der Fahrer infolge eines Sekundenschlafs auf den linken Fahrstreifen. Eine dort fahrende 24-jährige Frau von der Mosel bremste ihr Fahrzeug ab, konnte einen Frontalzusammenstoß verhindern, nicht aber einen seitlichen Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Sie wurde leicht verletzt, der Unfallverursacher blieb unverletzt.