Vermisstensuche in Landscheid heute nur per Hubschrauber

Vermisstensuche in Landscheid heute nur per Hubschrauber

Die Kriminalpolizei hat weiter keine Spur von dem vermissten 68-jährigen Heinz Robert Rudzinski aus Landscheid. Sie wird am heutigen Mittwoch aber noch einmal mit dem Hubschrauber und einer Wärmebildkamera Landscheid und Umgebung abfliegen.

Dies teilte Kriposprecher Winfried von Landenberg auf TV-Anfrage mit. Rudzinski war in der Nacht zum Montag gegen 3.30 Uhr aus dem Haus, das er mit seiner Ehefrau bewohnt, verschwunden. Seit dem fehlt jede Spur von ihm. Bei der Polizei ging auch kein Hinweis ein. Der Mann ist dement und orientierungslos und nicht der Witterung entsprechend gekleidet. Er trug bei seinem Verschwinden einen hellgrauen Jogginganzug und braune Sandalen. Die Polizei hat am Montag und Dienstag mit mehr als 50 Leuten unterstützt von einem Hubschrauber und fünf Hunden Landscheid und Umgebung abgesucht. Der einzige Hinweis auf das Verbleiben des Vermissten war eine Spur, die ein Spürhund vom Wohnhaus bis zum Ortsteil Niederkail verfolgt hat. Dort allerdings verlor sich die Spur.

Mehr von Volksfreund