Verwaltungsreform

Zu unserem Bericht "Horbruch zieht es in die VG Bernkastel-Kues" (TV vom 3. Dezember) schreibt dieser Leser:

Diesen Bericht habe ich mit Freude gelesen. Die konsequente Reform wäre folgende: Horbruch fusioniert mit der Ortsgemeinde Hochscheid. Es entsteht eine Gemeinde mit rund 600 Einwohnern. Die Synergieeffekte: Es gäbe nur einen Gemeinderat für die "Großgemeinde", es würden neue Gewerbegebiete zwischen Hochscheid und Horbruch erschlossen werden, Hochscheider Kinder gehen in den Kindergarten nach Horbruch, und das Vereinsleben würde in beiden Dörfern ausgebaut werden. Das neue Rathaus würde in Hochscheid stehen. Die Bahn wird wieder aktiviert und Horbruch wird über einen Shuttle-Service an die Bahnverbindung angeschlossen. Im Ortsschild wird dann stehen: Hochscheid - Ortsteil Horbruch. In Hochscheid wird ein Park- und Ride-Parkplatz angelegt, um gemeinsam über den Hochmoselübergang nach Wittlich zu fahren. Es gibt sicherlich noch viele weitere Gründe, mit der Gemeinde Hochscheid eine Fusion einzugehen. Jürgen Boos, Hochscheid