1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

VG-Azubis blicken digital über den Tellerrand

TV-Projekt : Sie blicken digital über den Tellerrand

Sieben Anwärter und Auszubildende der Verbandsgemeinde-Verwaltung Wittlich-Land informieren sich tagesaktuell mit dem Volksfreund-Projekt „Zeitung lesen macht Azubis fit“ über alles, was in der Region und der Welt passiert.

Im Jahr 2018 war die Verbandsgemeindeverwaltung (VG) Wittlich-Land die erste Verwaltung, die ihre Auszubildenden für das Volksfreund-Projekt „Zeitung lesen macht Azubis fit“ anmeldete. Im aktuellen Projektjahr ist die VG wieder am Start, diesmal mit allen sieben  Auszubildenden. Die angehenden Verwaltungsangestellten nehmen komplett digital am Projekt teil, lesen den Volksfreund als ePaper, mit dem eigenen Tablet, das die Verwaltung speziell für ihre Azubis anschaffte. Und auch für 2021/22 werden die neuen Auszubildenden wieder Teil des Projekts.

Maria Greiner, Tina Bohn, Anna-Lena Foegen, Maxine Berg, Jonas Tombers, Felix Bros und Bastian Schmitz informieren sich seit August 2020 über die wichtigsten Themen aus der Region und aller Welt. Ausbildungsleiterin Carina Leisen freut sich, dass die jungen VG-Mitarbeiter soviel aus dem Projekt mitnehmen: „Wie bei den vorangegangenen Teilnahmen sind die Auszubildenden und Anwärter auch dieses Mal begeistert. Das kann man an ihrem Feedback sehen. Und auch bei der Verwaltung stößt das Projekt auf Zuspruch. Die Teilnehmenden werden animiert, auch Artikel außer­halb ihres Interessengebietes zu lesen. Dadurch erhalten sie ein breitgefächertes Wissen und öffnen sich gegebenenfalls sogar für neue Bereiche.“

Auch für den früheren VG-Bürgermeister Dennis Junk, der seit dem Frühjahr Landtagsabgeordneter ist, ist die Teilnahme an „Zeitung lesen macht Azubis fit“ sehr wichtig: „Das Projekt ist eine tolle Möglichkeit, das Zeitungslesen mit der digitalen Welt zu kombinieren und für unsere Azubis attraktiv zu machen.“

Eine Motivation für die Azubis, sich intensiv mit dem Volksfreund auseinanderzusetzen ist zudem das monatliche Wissens-Quiz, in dem aktuelle Themen abgefragt werden. Anna-Lena Foegen sagt, dass „Zeitung lesen macht Azubis fit“ ein „sehr interessantes und aufschlussreiches Projekt“ ist: „Ich hatte durch das Quiz mehr Anreiz, mir auch Artikel durchzulesen, die mich nicht direkt so angesprochen haben.“ Das sieht ihr Kollege Felix Bros ähnlich: „Ich habe auf jeden Fall mehr Zeitung gelesen als vorher. Früher habe ich meistens nur den Sportteil gelesen, aber durch das Projekt habe ich auch die anderen Bereiche mehr kennengelernt.“

Auch werde das Interesse an der Heimat gestärkt, wie Tina Bohn meint: „Mir hat besonders gefallen, dass man durch das regelmäßige Zeitunglesen immer auf dem Laufenden über die Geschehnisse der Region gehalten wurde. Durch die Teilnahme habe ich auch gelernt, einen Text aufmerksam zu lesen und auch den kleinen Dingen Bedeutung zu schenken.“

Dass sie sich deutlich mehr mit unterschiedlichen Themen auseinandergesetzt hat, merkte auch Marie Greiner: „Ich habe deutlich mehr Zeitung gelesen als vorher und ich habe mein Wissen vergrößert. Durch das Quiz blieb einiges mehr hängen.“ Exakt diese Erfahrungen hat auch Jonas Tombers an sich bemerkt: „Durch das Projekt hat man die Möglichkeit, sich tagtäglich über die neuesten Geschehnisse der Umgebung zu informieren. Außerdem verfügt man dadurch über einen soliden Wissensstand und kann bei Konversationen über solche Themen auch mitreden.“

Dass man sich gerade in Pandemiezeiten in Verwaltungen mit diesem Thema befasst, war für Bastian Schmitz wichtig: „Ich habe in der Zeit deutlich mehr Zeitung gelesen. Am interessantesten fand ich die Berichte über die Corona-Lage.“ Und Maxine Berg hofft auf viele Nachahmer bei anderen Verwaltungen und Unternehmen: „Die Möglichkeit, die Zeitung zu lesen, um über die neusten Nachrichten der Region informiert zu werden, sprach mich sehr an. Ich kann auch anderen Verwaltungen sowie Unternehmen die Teilnahme an einem solchen Projekt für ihre Azubis nur empfehlen.“

Alle interessierten Unternehmen und Verwaltungen können ihre Azubis jetzt schon für das Projektjahr 2021/22 anmelden. Sie zahlen nur die reinen Abokosten, erhalten dafür eine Vielzahl an Leistungen wie das Wissensquiz, die kostenlose Teilnahme an den Veranstaltungen der Azubi-Akademie der IHK Trier und vielem mehr.

Einfach den Infoflyer anfordern per Mail an: leseprojekte@volksfreund.de – alle Infos auch im Internet unter azubi-projekt.volksfreund.de