1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

VG-Rat Thalfang: Investitionen in Feuerwehr und Wasser

Kommunales : Investitionen in Feuerwehr und Wasser

Der Verbandsgemeinderat Thalfang bewilligt Geld für ein  Gerätehaus in Horath und eine Kläranlage in Talling.

Noch vor der Konstituierung des neuen Verbandsgemeinderats hat das Thalfanger Gremium in seiner alten Besetzung kurz nach der Kommunalwahl mehrere Investitionen beschlossen. Die Wasserkammern des Zentralbehälters Thalfang müssen saniert werden, wozu Haushaltsmittel in Höhe von 450 000 Euro locker gemacht wurden. Die Vergabe dieser Bauleistungen, zu denen Rohrinstallationen, Erdarbeiten und Malerarbeiten zählen, wurde in der jüngsten Sitzung final beschlossen.

In Talling muss eine neue Kläranlage gebaut werden. Die dazu nötigen Ingenieurleistungen wurden an das Ingenieurbüro BFH in Trier vergeben. In Horath plant die Ortsgemeinde einen Neubau der Hochwaldhalle. An diese Planung will sich die Verbandsgemeinde Thalfang „anhängen“, wie der Erste Beigeordnete, Burkhard Graul, erläutert.

Denn in Horath muss auch ein neues Feuerwehrgerätehaus gebaut werden, für das die Verbandsgemeinde zuständig ist. Das bringe Synergieeffekte, da die Installationen und auch das Heizungssystem für beide Gebäudeeinheiten genutzt werden könne. Seit vier Jahren sei man auf der Suche nach einem potenziellen Grundstück, so Graul. Und nun sei man fündig geworden. Zudem habe der Ortsgemeinderat Horath das gemeinsame Bauvorhaben ebenfalls befürwortet. Die Erteilung der dazu notwendigen Ingenieurarbeiten hat der Verbandsgemeinderat nun beschlossen. Für die Freiwillige Feuerwehr Hilscheid wird ein neues Fahrzeug angeschafft. Mit dem Fahrzeug soll die Ausrückeeinheit Malborn-Thiergarten-Dhronecken-Hilscheid  unterstützt werden. Für diesen Zweck werden rund 50 000 Euro fällig.