(Video) Tödlicher Unfall: Zwei Menschen sterben bei Zusammenstoß auf der B 53 bei Ürzig

(Video) Tödlicher Unfall: Zwei Menschen sterben bei Zusammenstoß auf der B 53 bei Ürzig

Nach wie vor völlig unklar ist die Ursache eines Verkehrsunfalls, bei dem am Montagabend zwischen Ürzig und Kinheim (Kreis Bernkastel-Wittlich) zwei Menschen gestorben sind. Es gab zwei Schwerverletzte - eine davon lebensgefährlich. Zwei Autos waren auf der B 53 gegeneinander geprallt.

Zwischen Ürzig und Kinheim hat es einen schweren Unfall gegeben. Foto: Wilfried Hoffmann
Foto: Wilfried Hoffmann

Am Tag nach dem schrecklichen Unfall auf der B 53 zwischen Ürzig und Kinheim herrscht Fassungslosigkeit. Die Ursache für den Unfall, bei dem zwei Personen ums Leben kamen und zwei weitere schwer verletzt wurden, ist nach Angaben von Klaus Herrmann, Leiter der Polizeiinspektion Bernkastel-Kues, noch völlig unklar. Nach Polizeiangaben war ein mit drei Personen besetzter Opel Corsa auf gerader Strecke auf die linke Fahrspur geraten und mit einem entgegenkommenden Peugeot kollidiert. Danach sei der Wagen über die Leitplanke katapultiert worden und in der Böschung liegengeblieben.

Ein Mann (32) und eine Frau (33) starben, die 35 Jahre alte Fahrerin kam mit schweren Verletzungen ins Wittlicher Krankenhaus. "Es geht ihr nicht gut", sagte Klaus Herrmann am Dienstagmorgen. Sie schwebe weiterhin in Lebensgefahr. Alle drei Fahrzeuginsassen kommen aus der Einheitsgemeinde Morbach. Der Fahrerin sei routinemäßig eine Blutprobe entnommen worden. Das Ergebnis stehe aber erst in ein paar Tagen fest, so Herrmann.

Der 52 Jahre alte Peugeotfahrer kam schwer verletzt ins Zeller Krankenhaus. Er stammt aus Kröv. Ein Gutachter war noch am Abend an der Unfallstelle. Er werde die beiden Autos am Mittwoch untersuchen, kündigte der Polizeibeamte an.

Mehr von Volksfreund