Viel Kreativität und Engagement

Die hohe Zahl der Asylsuchenden hat eine große Welle der Hilfsbereitschaft auch im Landkreis Bernkastel-Wittlich in der Bevölkerung ausgelöst. Verbunden mit den logistischen Aufgaben stellen die Bürger viele Fragen zu den Hilfsangeboten und zum Asylverfahren.

Bernkastel-Wittlich. Die Koordinationsstelle Flüchtlingshilfe der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich beantwortet Fragen zum Thema Flucht und Asyl. Wie können sich Flüchtlinge über das Leben in Deutschland informieren?Die Internetseite refugees.rlp.de des Landes gibt Informationen zum Asylverfahren, zum Leben in Deutschland und zu den Rechten und Pflichten. Der Flyer "Erstorientierung für Asylsuchende" des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge hilft Asylsuchenden, wie auch ehrenamtlich Engagierten. Er bietet eine Orientierung und zeigt schrittweise die wichtigsten Stationen im Ablauf des Asylverfahrens, die ein Asylsuchender unbedingt durchlaufen muss. Der Flyer steht auf Deutsch, Englisch und in Arabisch, Dari, Farsi und Tigrinya zum Download zur Verfügung.Wo lernen Asylsuchende Deutsch?Das Land fördert seit dem vergangenen Jahr Sprach- und Orientierungskurse für Flüchtlinge. Daneben gibt es mit den geförderten "Sprachkursen zur sprachlichen, persönlichen, kulturellen, beruflichen und sozialen Integration von Migranten" bereits seit 2002 weitere Sprachangebote für alle Zugewanderten, an denen auch Flüchtlinge teilnehmen können. Zu diesen Sprachkursen zählen unter anderem auch so genannte "Mama lernt Deutsch"-Kurse. Eine Koordinierungsstelle für Sprachförderung informiert bei allen Fragen in Bezug auf die Sprach- und Orientierungskurse für Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz. Kinder lernen die deutsche Sprache in Kita und Schule. Neben der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung können Kinder mit besonderem Sprachförderbedarf an einer Basis- und Intensivförderung teilnehmen im Umfang von 100 beziehungsweise 200 Stunden im Jahr.Wo bekommen Flüchtlinge ohne Deutschkenntnisse Unterstützung?Projekte und Initiativen wie der Dolmetscherpool können dort helfen, wo mehrere Kulturen aufeinandertreffen und Sprachkenntnisse nicht mehr ausreichen. Der Dolmetscherpool ist ein Projekt von Studierenden und Lehrenden des Germersheimer Fachbereichs für Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, die sich ehrenamtlich engagieren. Interessenten sollten sich möglichst 24 Stunden vor dem Einsatz melden. Besonders für unterwegs hat der Langenscheidt-Verlag jetzt einen Übersetzer Arabisch - Deutsch / Deutsch - Arabisch veröffentlicht, der es Flüchtlingen erleichtern soll, sich in Deutschland zu verständigen. Dieser ist kostenlos und ohne Login benutzbar.Wie gestaltet sich Sprachvermittlung im Landkreis Bernkastel-Wittlich?Im Landkreis wird die deutsche Sprache auf verschiedenen Ebenen vermittelt und gelehrt. Das Angebot reicht von Nachbarschaftshilfe in Form von "Deutsch am Küchentisch" und ehrenamtlichen Sprachtreffs und Kursen, meist durch ehrenamtliche Lehrer angeboten über Sprachkurse der Volkshochschulen, die mit einer Zertifizierung enden können bis hin zum Integrationskurs. Sehr viel Kreativität und Engagement waren bisher eine weitreichende Grundlage dafür, dass bereits viele Asylbegehrende über eine sprachliche Grundlage verfügen. Das durch Spenden finanzierte Sprachförderprogramm für Asylbegehrende und Flüchtlinge im Landkreis ermöglicht eine kostenfreie Teilnahme, die zum A1-Sprachniveau führt. Dieses Sprachniveau gliedert sich entsprechend des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen in sechs Stufen von A1 (Anfänger) bis C2 (Experten). Menschen, die Deutsch auf dem A1-Sprachniveau sprechen können sind in der Lage, vertraute, alltägliche Ausdrücke und einfache Sätze zu verstehen und zu verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen. In den Verbandsgemeinden wurden Haushaltstellen für zweckgebundene Spenden eingerichtet, Bürger können vor Ort nachfragen und sicher sein, dass ihre finanzielle Zuwendung dort ankommt, sagt die Kreisverwaltung.Alle in diesem Beitrag aufgeführten Internetadressen finden Sie auf der Internetseite der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich <%LINK auto="true" href="http://www.bernkastel-wittlich.de/fluechtlingshilfe.html" text="www.bernkastel-wittlich.de/fluechtlingshilfe.html" class="more"%>.