1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Viel Platz für Flüchtlinge, der nicht mehr gebraucht wird

Viel Platz für Flüchtlinge, der nicht mehr gebraucht wird

Auf dem ehemaligen Hela-Gelände in Wittlich sollte eine Art Stadt in der Stadt entstehen: ein Auffanglager für Asylbegehrende, kurz Afa. Im November des Vorjahres waren die ersten 100 Flüchtlinge gekommen.

Im Juni haben dann die letzten 50 Menschen das Gelände verlassen, das nicht mehr für diese Zwecke benötigt wird. Zu den Kosten, die dem Land bisher für die Einrichtung und Unterhaltung der Wittlicher Afa entstanden sind und für den Rückbau noch hinzu kamen, hielt die ADD sich bedeckt. Ursprünglich war geplant, bis zu 1500 Menschen in den eigens errichteten Zelten, Containern und der umgebauten Halle unterzubringen. (sos)/Foto: Portaflug, Flugschule Föhren