Viel Wein und Musik

ZELTINGEN-RACHTIG. (red) Der Moselwein steht im Mittelpunkt des 23. Wein- und Straßenfestes in Zeltingen vom 12. bis 14. September.

Zum 23. Mal in Folge findet am kommenden Wochenende das zweitälteste Straßenfest an der Mosel statt. Winzerkeller, Weinstände und Scheunen sind dann geöffnet und Spezialitäten aus Küche und Keller werden präsentiert. Ein großes Jahrgangsangebot der weithin bekannten und ge-schätzten Zeltinger Weine aus den Weinlagen Himmelreich, Schloßberg und Sonnenuhr erwarten Weinfreunde, Weinkenner und Gäste aus Nah und Fern. Imbissstände, Straßencafé, Geschenkideen aus Holz, sowie eine Tombola und Unterhaltung für Jung und Alt runden das Angebot ab. Auch eine Wurzelwerkstatt ist in diesem Jahr mit dabei. Hier steht am Samstag ab 14.30 Uhr "Basteln mit Holz für Kinder" auf dem Programm. Eröffnet wird das Straßenfest am Freitag, 12. September, um 18 Uhr auf dem mittelalter- lichen Marktplatz in Anwesenheit von Ortsbürgermeister Hans-Peter Ehses, Ortsvorsteher Ewald Werland, Weinkönigin Kathrin I. und Weinprinzessin Nicole. Anschließend werden die Gäste musikalisch vom Musikverein Zeltingen-Rachtig durch die Kurfürstenstraße begleitet und unterhalten. Am Samstag heißt es ab 11 Uhr: Eine gute Zeit zur Weinprobe, den Wein zu genießen, dazu kulinarische Köstlichkeiten aus heimischer Küche sowie Kaffee und Kuchen. Zum Frühschoppen am Sonntag ist gegen 11.30 Uhr auf dem Marktplatz wieder eine Gästeehrung der Gemeinde Zeltingen-Rachtig und der Veranstalter vorgesehen, die von Musikgruppen umrahmt wird. Im Verlauf des gesamten Straßenfestes wirken mit: die Musikkapelle "De Hölter Brök" und die Joekskepel "Dorsvlaegels" (beide aus den Niederlanden), der Musikverein Zeltingen-Rachtig, Drehorgelspieler Andy von der Ahr und der Spielmannszug der freiwilligen Feuerwehr Zeltingen sowie der Original Zeltinger Dudelsackspieler. Die Wein-Tombola gehört auch wieder mit zu den Attraktionen, Hauptgewinn: ein Weinregal gefüllt mit Zeltinger Wein.