Viele Briefe sind schon da

Etwa 600 junge Leute haben bereits ihre Favoriten für das Jugendparlament der VG Bernkastel-Kues gewählt.

Bernkastel-Kues. (cb) Am kommenden Sonntag, 13. April, fällt die Entscheidung über die neue Besetzung des Jugendparlaments der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues. 25 junge Leute zwischen 16 und 22 Jahren haben ihre Kandidatur angemeldet. Die knapp 2400 Wahlberechtigten (zwischen 14 und 23 Jahren) gehen nicht direkt an die Urne, sondern geben ihre Stimme per Briefwahl ab. Knapp 600 Stimmzettel waren bis Donnerstag bereits bei der VG-Verwaltung eingegangen, berichtet Thomas Ruf. Ein Ergebnis (circa 25 Prozent), das bereits jetzt höher liegt als erwartet. Ziel war eine ähnliche Beteiligung wie bei der Wahl in Morbach im Sommer 2007. Dort stimmten 22,98 Prozent per Brief ab. In der VG Bernkastel-Kues wurde bisher immer im Rahmen einer Party gewählt. Die Wahlbeteiligung lag dabei bei etwa zehn Prozent. Wer seinen Stimmzettel noch nicht abgegeben hat, kann ihn noch bis Sonntag, 17 Uhr, bei der VG-Verwaltung einwerfen. Er kann ihn aber auch noch am Sonntag zwischen 17 und 18 Uhr in der Güterhalle in Bernkastel-Kues abgeben. Dort kann dann auch noch wählen, wer keine Wahlunterlagen bekommen hat. Ab 18 Uhr werden in der Güterhalle die Stimmen ausgezählt. Die 15 Mitglieder des Jugendparlaments werden wahrscheinlich gegen 19 Uhr feststehen. Die Auszählung der Stimmen erfolgt öffentlich.

Mehr von Volksfreund