1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Viele gute Ergebnisse, aber keine Feier

Bernkastel-Wittlich : Viele gute Ergebnisse, aber keine Feier

Die Handwerksbetriebe der Region haben 286 neue  Fachkräfte in ganz unterschiedlichen Berufen.

Insgesamt 286 neue Fachkräfte in 18 verschiedenen Handwerksberufen konnten erfolgreich ihre Prüfung im Abschlussjahr 2020 bei den Winter- und Sommerprüfungen ablegen. „Ein Anlass, den wir normaler­weise im Rahmen unserer großen Lossprechungsfeiern zusammen mit den neuen Gesellen, deren Ausbildern und den Ehrenamtlichen aus den Prüfungsausschüssen feiern. Aus aktuellem Anlass mussten wir in diesem Jahr auf diese großen Lossprechungsfeiern mit mehreren Hundert Personen leider verzichten“, bedauert Dirk Kleis, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft (KH) Mosel-Eifel-Hunsrück-Region (MEHR). „Diese Feierlichkeiten verstehen wir stets als Zeichen der Wertschätzung für den geleisteten Erfolg von Lehrling und Ausbildungsbetrieb sowie als Zeichen der starken Handwerksgemeinschaft.“

Dass die Lossprechungsfeiern komplett entfallen ist besonders bedauerlich, da die erbrachten Leistungen unter dem erschwerten Frühjahr/Sommer eigentlich nach einer besonderen Ehrung verlangt hätten. „Besonders bei den ehrenamtlich Tätigen im Prüfungswesen (Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Lehrer) bedanken wir uns. Nur durch deren tatkräftige Arbeit sind die Prüfungen im Handwerk möglich“, weiß Raimund Licht, Vorsitzender Kreishandwerksmeister der KH.

„Wir hoffen, dass wir in den kommenden Jahren wieder Lossprechungen im traditionellen Rahmen zusammen mit allen Beteiligten feiern können“, ist Kleis optimistisch.

Von den 286 neuen Fachkräften haben 54 ihre Prüfung mit gutem und sehr gutem Ergebnis abgelegt und sich damit als Prüfungsbeste qualifiziert. Sie erhielten von der Kreishandwerkerschaft Urkunden für die hervorragende Prüfungsleistung übersandt, ebenso die Ausbildungsbetriebe für die vorbildliche Ausbildungsleistung. Alle besten Gesellen erhielten zudem Weiterbildungsgutscheine im Wert von 200 Euro. Alle Prüfungsbesten haben zudem die einmalige Chance, am praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksjugend teilzunehmen. Hier messen sich die Besten der Besten jungen Handwerker - ab Kammer- über Landes- und Bundesebene, bis hin zur Europameisterschaft (EuroSkills) und Weltmeisterschaft (WorldSkills) der Berufe.

Die 54 Prüfungsbesten und ihre Ausbildungsbetriebe aus den Winter- und Sommerprüfungen 2020:

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik:

Kai Ruppert – Energie- und Umwelttechnik Schottler, Salmtal; Frank Löckenhoff-Stöcker – Sanitär-Heizung-Gasanlagen Gerofa, Gerolstein-Büscheich; Johannes Hens - Sanitär-Heizung-Solar Annen Stefan Annen, Nerdlen.

Bäcker

Raphael Utters - Johann Utters u. Sohn, Dockweiler; Daniela Orlemann - Bäckerei Orlando Orlemann, Lutzerath; Aldion Shabani - Bäckerei Karsten Fleury, Brauneberg; Maren Thiel - Bäckerei Flesch GmbH, Dudeldorf; Natascha Werno - Otto Lutz e. K., Langsur.

Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk – Schwerpunkt Bäckerei:

Natascha Hermes - Wasgau-Frischemarkt Bäckerei, Morbach.

Dachdecker

Niklas Zimmer - Anton Holzbau GmbH, Morbach.

Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik:

Jannik Görzen - Johann Energie GmbH, Darscheid.

Fleischer:

Michelle Zirra – Fleischerei Reinhold Monzel, Bollendorf.

Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk – Schwerpunkt Fleischerei:

Alina Becker – Die Landmetzgerei Peter & Stefan Roden, Gillenfeld.

Friseur

Jasmin Pitsch – Friseursalon Lamberty, Salmtal.

Kaufleute für Büromanagement:

Jule Gitzen - MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, Gerolstein; Naemi Görzen - Johann Energie GmbH, Darscheid; Julia Hüwels - SM Heizung-Klima-Sanitär GmbH & Co. KG, Speicher; Nicole Prusaczyk - Kälte-Klima Lehnerts & Müller GmbH, Wittlich.

Kfz-Mechatroniker für Personenkraftwagentechnik:

Lukas Kling - Auto Herlach, Morbach-Gonzerath; Robin Alexander Köhnen - Josef Wilbert & Söhne, Morbach; Jan Schmitz - Autohaus Eifel-Mosel, Bitburg

Dominik Hoffmann - Automobilwelt Eifel-Mosel, Bitburg; Leon Fallaschinski - Automobile Junk, Daun; Christian Herten - Autoservice Philippsweiler Robert Meiers, Oberpierscheid; Christopher Koch - Berlinger Autoservice Rainer Leuschen, Berlingen; Maurice-Raphael Rollmann - KFZ-Betrieb Jacqueline Rollmann, Gelenberg; Christoph Weber - Bosch-Service Papkalla, Prüm.

Maler- und Lackierer Fachrichtung Gestaltung und Bautenschutz:

Christina Breit - Schultze Maler GmbH, Bernkastel-Kues; Stefanie Kaspari - Malerfachbetrieb Mehs, Wittlich.

Bauten- und Objektbeschichter:

Lena Müller - Malermeister Rainer Ziewers, Bitburg; Marco Ramadanowski - Malermeister Hans Peter Steffes, Wittlich.

Maurer

Lars Deges - Weiland HTS GmbH, Irrhausen; Erik Hallebach - Bauunternehmung Heibges GmbH, Daun; Luca-Steven Kasel - Liewer Hoch-Tiefbau GmbH, Binsfeld; Nikolai Richter - UVB Universal-Bau GmbH, Bitburg; Leon Schimper - Bauunternehmen Michael Schimper, Brauneberg.

Metallbauer für Konstruktionstechnik:

Elias Quade - Seitz Industriebau GmbH & Co. KG, Speicher; Daniel Sungen - Stahl- und Metallbau Matthias Klar, Esch.

Tischler

Lukas Maas - Schreinerei Grün Reinhard Grün, Peffingen; Markus Müller - Bitburger Braugruppe, Bitburg; Marius Windhausen - bulbaum, Bitburg; Wafa Waheedahmad - Schreinerei Rölen + Mayer, Gerolstein; Michael Jakobs - Schreinerei Günter Hansen, Hersdorf; André Mausen - Schreinerei Karl-Josef Post, Herzfeld; Joseph Berg - Bau- und Möbelschreinerei Udo Görres, Stadtkyll; Jule Heimfarth - Schreinerei-Treppenbau Frank Müller, Neunkirchen ; Theresa Rach - CB Woodworks Christoph Bayer, Wittlich; Maximilian Fuchs - Weber Innenausbau, Wittlich; Malte Heckelmann - Schreinerei Hayer, Wittlich-Lüxem.

Zimmerer:

Michael Brixius - Holzbau Stoffel, Dreis; Simon Friedrich - Holzbau Stoffel, Dreis; Fabian Thielen - Zimmerei & Holzbau Peter Fuchs, Plütscheid ; Jonathan Tombers - Dachdeckerei und Zimmerei Reh, Dreis; Lars Rosch - Zimmereibetrieb Hubert Simonis, Schönecken.