1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Viele gute Freunde werden zum Jubiläum erwartet

Viele gute Freunde werden zum Jubiläum erwartet

1988 fand die Premiere des "Essen und Wein Symposions" statt. Seither hat sich einiges getan. Die Veranstaltung in Bernkastel-Kues gehört zu den qualitativ hochrangigen ihrer Art in der Region.

Bernkastel-Kues. (cb) Seinen Namen hat das "Essen und Wein Symposion" in den 20 Jahren seines Bestehens nicht geändert. Dazu bestand und besteht auch kein Grund. Doch inhaltlich hat sich einiges getan. Lange Zeit war die Veranstaltung Winzern aus Bernkastel-Kues mit seinen Stadtteilen Wehlen und Andel vorbehalten. Erinnert sei auch noch an die Zeiten, als die Winzer den Wein mitgebrachten Kühltaschen entnahmen, was zu fortgeschrittener Zeit nicht mehr zu allseits ungetrübtem Genuss beitrug. Die Zeiten sind vorbei. Seit einigen Jahren öffnet sich die Veranstaltung auch für Winzer aus der näheren Umgebung. Einige Top-Betriebe aus der Region haben diese Chance genutzt, und so darf sich die Veranstaltung durchaus zu den herausragenden Events dieser Art zählen. Und die Kühltaschen sind inzwischen Wein-Kühlschränken gewichen. Die Bedeutung wird auch daran deutlich, dass einige Betrieb mit einem Platz auf der Warteliste vorlieb nehmen müssen. "Die Veranstaltung hat sich entwickelt — auch das Umfeld. Und sie wird sich weiter entwickeln", sagt Hermann Grumbach (Lieser), der Vorsitzende der Winzer im Verein "Essen und Wein Symposion". Die vielleicht größte Besonderheit: Zu den Weingütern gesellen sich mehrere Gastronomie-Betriebe, die die Besucher mit einem auf den Wein abgestimmten kleinen Speisenangebot erfreuen. Gewährleistet ist dabei, dass keine Kochgerüche die Nasen der Weintrinker stören. Die Veranstaltung hat ihren Platz in der Güterhalle. 2005 beispielsweise drängten sich über den Tag verteilt etwa 500 Weinfreunde in dem nicht allzu großen Gemäuer. Über die Zeit haben sich viele Stammkunden eingestellt. Aber auch über die Grenzen der Region und des Landes hinaus habe das "Essen und Wein Symposion" Freunde, berichtet Hermann Grumbach. In diesem Jahr jährt sich die Veranstaltung zum 20. Mal. Sie ist Teil des "Wein & Gourmet Festivals". 17 Winzer und fünf Gastronomie-Betriebe sind am Samstag, 19. April, von 11 bis 17 Uhr in der Güterhalle dabei. Für 22 Euro können sich die Besucher an mehr als 100 Weinen und Sekten sowie kulinarischen Spezialitäten erfreuen. Beim Essen sei Wert darauf gelegt, dass auch die Freunde edelsüßen Weines auf ihre Kosten kommen. Mehrere Gastronomie-Betriebe bieten außerdem am Vorabend Wein-Menüs an.