Vielfaltsmarkt am Hunsrücker Holzmuseum in Weiperath

Markt : Ökologisches und Regionales beim Vielfaltsmarkt „Querbeet“

(red) Unter dem Motto „Vielfältig – ökologisch – fair – regional“ findet „Querbeet“, der Markt für naturnahes Gärtnern und nachhaltige Landwirtschaft, am Sonntag, 18. August von 11 bis 18 Uhr am Hunsrücker Holzmuseum in Weiperath statt.

Mehr als 40 Marktstände bieten regional erzeugte Produkte wie Biogemüse, Honig, Bioweine, Ziegenkäsespezialitäten, Kunsthandwerk und vielfältiges Saatgut an. Daneben sind auch Infostände von BUND oder Naturpark Saar-Hunsrück vertreten. Ergänzt wird das Angebot durch Vorträge im Dorfgemeinschaftshaus von Weiperath, beispielsweise über Themen wie „Saatgutvermehrung im Selbstversorgergarten“, „Miteinander wirtschaften“ oder „Die Seele der Landschaft“, einem Naturkunstprojekt im Naturpark Saar-Hunsrück. Um 13.30 Uhr startet ein Kräuterrundgang und um 14 Uhr können Interessierte erfahren, wie das „Mähen mit der Sense“ geht. Für die musikalische Unterhaltung gibt es Folk und Mittelaltermusik und gemeinsames Tanzen. Der Eintritt kostet einen Euro. Kinder sind frei.

Im Hunsrücker Holzmuseum ist die Sonderausstellung „Räubertabak“ zu sehen. Foto: Lothar Franz

Mehr von Volksfreund