Vielseitiger Theatersommer

Die Stadt Idar-Oberstein präsentiert in der Woche nach den Sommerferien drei ganz unterschiedliche Produktionen.

Idar-Oberstein (red) Auf dem Programm stehen eine Shakespeare-Komödie in englischer Sprache, eine bildmächtige Inszenierung zum Leben der Brüder Grimm und eine Musikmatinée mit der Newgrass-Band Pockets Full of Change. Die Freilicht Aufführungen finden alle auf Schloss Oberstein statt.

Nichts ist, wie es scheint.
Die Festivalwoche startet am Mittwoch, 16. August, um 19 Uhr mit dem Stück "Twelth Night". The American Drama Group Europe präsentiert die Komödie von William Shakespeare in englischer Sprache. "Was ihr wollt" (englisch "What you will" oder "The Twelth Night") ist Shakespeares größte und letzte reine Komödie.
Das Stück erforscht die großen Leidenschaften des menschlichen Lebens: Liebe, Neid, Stand, Geschlecht, Habgier und Leidenschaft. Leben und Liebe kollidieren und kreieren eine Komödie der Irrungen, die gerade dann Verwirrung verbreitet, als sich das wahre Wesen der menschlichen Natur offenbart: Vielleicht ist nichts, was es zu sein scheint.

Als das Wünschen noch geholfen hat.
Am Samstag, 19. August, um 20 Uhr zeigt das Chawwerusch Theater die Produktion "Grimm und Gretel - oder die Suche nach dem Schatz". Das Stück folgt dem Lebensweg der Brüder Grimm. Die biografischen Details wurden in mondbeglänzten Zaubernächten und mit mythologischen Gestalten zu einem poetisch-dichten und ästhetischen Stoff verwoben, der an lauen Sommerabenden zum Träumen einlädt. Wer kennt sie nicht, die Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm? Aber wer kennt die Lebensgeschichte der beiden Brüder und weiß, woher die Märchen stammen? Das Stück erzählt den Lebensweg der Brüder Grimm und begleitet sie bei ihrer Schatz-, Geschichten-, Wörter- und Sinnsuche. Jakob und Wilhelm werden zu Wanderern zwischen zwei Welten, müssen Prüfungen bestehen, sich von ungerechten Fürsten quälen lassen und bekommen unverhofft Unterstützung.

Lässiger Groove aus Hamburg.
Am Sonntag, 20. August, um 11 Uhr gibt die Hamburger Newgrass-Band Pockets Full Of Change ein Konzert auf Schloss Oberstein. Die Musikmatinée ist eine Kooperationsveranstaltung mit dem Verein Blue Note. Das Akustik Projekt Pockets Full Of Change wurde im Frühjahr 2015 gegründet. Davor bespielte man sieben Jahre lang als Jamband Cosmic Finger die Bühnen dieser Welt. Die lässigen Songs und der authentische Sound sind tief in der amerikanischen Musikgeschichte verwurzelt: Blues, Country, Folk, Bluegrass. Das groovt, macht Spaß und erreicht die Zuhörer direkt und unkompliziert.
Karten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter
<%LINK auto="true" href="http://www.ticket-regional.de" text="www.ticket-regional.de" class="more"%>. Da die Parkplätze am Schloss Oberstein begrenzt sind, ist ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn ein Shuttleservice eingerichtet. Geparkt werden kann auf dem Parkplatz der Stadtverwaltung, Haltestelle des Shuttlebusses ist die Metzgerei Reidenbach, Hauptstraße 336. Bei schlechtem Wetter findet die Aufführung "Twelth Nights" in der Göttenbach-Aula, die Aufführung "Grimm und Gretel" im Stadttheater statt. Nähere Informationen unter <%LINK auto="true" href="http://www.idar-oberstein.de" text="www.idar-oberstein.de" class="more"%>