Vierkampf in Thalfang

THALFANG. (red) Vierkampf wurde in Thalfang ganz groß geschrieben. Die Sportler gaben alles: Ob Laufen, Schwimmen, Dressur oder Springen - kein Hindernis, das nicht zu bewältigen schien. Nachdem am Morgen schon sehr früh die ersten Wettkämpfer angekommen waren, dauerte es nicht mehr allzu lange, bis der Startschuss zum 3000- und 1000-Meter-Lauf fiel.

Anschließend fuhren die Teilnehmer geschlossen ins Thalfanger Hallenbad, um im Schwimmbecken Bestzeiten zu erreichen. Als auch diese Hürde genommen war, ging es erst einmal in die wohlverdiente Mittagspause, nach der die Sportler in die Reitkleidung stiegen, um in Dressur und Springen ihres treuen Partners beste Seite zu präsentieren. Besonderes Augenmerk galt neben den Drei- und Vierkämpfern natürlich den Mitstreitern des Familienduells, bei dem Groß und Klein beweisen konnte, dass Gemeinschaft stark macht. Trotz starker Konkurrenz konnten die Pferdefreunde ihr Können und ihre Teamfähigkeit auch bei diesem Event mal wieder unter Beweis stellen und fanden sich oft auf den ersten Plätzen der Wertungen wieder.