1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Vierte welle: Impfzentrum auch in Wittlich wieder öffnen

Meinung : Impfzentrum wieder öffnen

Von ihren Hausärzten werden viele Menschen, wie in der Schlange vor dem Impfbus zu hören war, auf Impftermine im nächsten Monat oder Jahr vertröstet. Um ihre Enkel Weihnachten sehen zu können oder weil sie ganz einfach große Angst vor einer Covid-19-Erkrankung haben, stellen sich auch alte und chronisch kranke Menschen in die langen Schlangen und die Kälte vor den Impfbussen.

Die teils dicht gedrängten Menschenmassen sind dabei auch ein gefundenes Fressen für das Virus. Nach fünf Stunden Wartezeit bei sechs Grad Celsius stellt sich manch einer zumindest jedoch schon mal auf eine Erkältung ein. Das ist, wie eine Rentnerin es treffend beschreibt, ein Unding. Viele Menschen wollen jetzt gleichzeitig ihren Impfschutz auffrischen. Deshalb ist zu überlegen, ob man ab nächster Woche Mittwoch nicht nur das Impfzentrum Trier, sondern auch das Impfzentrum Wittlich wieder öffnen sollte.

c.moeris@volksfreund.de