Villa lockt Wanderer

WITTLICH. (sos) Der Deutsche Wandertag beginnt am Mittwoch, 12. Juli, in Prüm. In Wittlich hat sich um den Volkssport Wandern die Eifelvereins-Ortsgruppe verdient gemacht. Deshalb gibt es am 12. Juli in der Säubrennerstadt eine Extra-Aktion: Einen Ausflug zur römischen Villa plus viele Infos nicht nur zur Stadtgeschichte.

Sie tragen die Nummern "3" und "6": Der Erft-Lieser-Mosel-Weg und der Wanderweg der Stadt Wittlich. Ihnen gemeinsam ist: Beide "kreuzen" eine geschichtliche Sehenswürdigkeit, die Römische Villa. Sie ist wieder ins öffentliche Bewusstsein gerückt und das Ziel der Werbe-Aktion 2006 der Eifelvereins Ortsgruppe Wittlich. Am Starttag des großen Deutschen Wandertags, dem 12. Juli, will der Eifelverein Wittlich das Wandern, die Villa und sich selbst vorstellen. Dazu treffen sich alle Interessierten um 13.30 Uhr auf dem Viehmarktplatz, um entweder zu Fuß oder im Wagen unter Führung von Heinz Mertes, Klaus Ertz und Willi Waxweiler die Villa zu besuchen. "Der Kulturförderverein wird dort über die Geschichte des römischen Bauwerks informieren", sagt Willi Waxweiler. Danach geht es per pedes oder auf Rädern zurück ins Casino, wo dann der Kulturwart des Eifelvereins Fotos und historische Dokumente zeigen und kurz über die Geschichte der 1888 gegründeten Ortsgruppe informieren will. "Zum Deutschen Wandertag wollen wir uns mit dieser besonderen Aktion vorstellen, neue Mitglieder werben und auch zeigen, dass unsere markierte Wegeführung die Römische Villa schon lange begleitet", sagt Willi Waxweiler, "Und wir wollen die Ziele des Kulturfördervereins unterstützen, und zum Beispiel die Römische Villa ins Wanderprogramm aufnehmen." Am Tag der Werbe-Aktion geht der Blick auch zurück in die Vereinsgeschichte. Ab 16 Uhr im Casino will Willi Waxweiler 25 Bildtafeln zeigen. Auf einer findet sich ein Hinweis aus dem Wittlicher Kreisblatt vom Mai 1904. Damals war Wittlich Tagungsort der Frühjahrsversammlung des gesamten Eifelvereins. Der Bürgermeister hat dazu einen "Aufruf" veröffentlicht: "Die Bürgerschaft von Wittlich wird gebeten, aus Anlass der Hauptversammlung des Eifelvereins, ..., ihre Häuser zu beflaggen und dadurch zur Verschönerung der Feiertage beizutragen." Ob die Prümer das auch zum Deutschen Wandertag tun? Die Wittlicher werden es sehen: Am Sonntag, 16. Juli, ist um 9 Uhr Abfahrt ab Viehmarktplatz zur Zentralveranstaltung des 106. Deutschen Wandertags in Prüm. Vielleicht hat die Ortsgruppe dann schon ein paar Mitglieder mehr. Einen guten Überblick über die Ortsgruppe bietet: www.eifelverein-wittlich.de.

Mehr von Volksfreund