Visitenkarten der Mosel

LONGUICH. (mer) Sie sind die lebendigen Visitenkarten des Anbaugebiets Mosel-Saar-Ruwer: Wer sich der Tour eines Weinerlebnisbegleiters anschließt, kann die breite Vielfalt der Region entdecken. Am 15. September werden 22 Erlebnistouren angeboten.

So individuell wie das gesamte Weinanbaugebiet sind auch die "WeinkulTouren": Eine rollende Saarweinprobe in Saarburg, eine Kletterpartie im Brenner Calmont oder eine prickelnde Sektprobe in Lösnich und mehr sind die Angebote beim Tag der Weinerlebnisbegleiter am 15. September. Alle 22 Touren, die von der Mosellandtouristik GmbH bei einer Pressekonferenz in Longuich vorgestellt wurden, sind im Internet unter www.weinerlebnisbegleiter.de angeführt. Alle Touren starten um 17 Uhr und kosten 5 Euro. Sie richten sich nicht nur an Touristen, sondern vornehmlich auch an Gastronomen und Touristiker, die auf das Angebot der mittlerweile 70 zertifizierten Weinerlebnisbegleiter aufmerksam gemacht werden sollen. Das Konzept der Touren erläuterte die Geschäftsführerin der Mosellandtouristik, Sabine Winkhaus-Robert: "Wir setzen auf Infotainment, also Informationsvermittlung auf unterhaltsame Weise". Im Januar 2005 startet zudem ein neuer viermonatiger Lehrgang bei der Industrie- und Handelskammer Trier. In Kooperation mit der Mosellandtouristik und der Universität Trier. Zielgruppe sind vor allem Winzer, Gastronomen und Gästeführer, die Hintergrundwissen zur Naturraum, Weinbau und rhetorische Kenntnisse vermittelt bekommen.

Mehr von Volksfreund