1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Völkerverständigung nahe Verdun: Schüler treffen Soldaten

Völkerverständigung nahe Verdun: Schüler treffen Soldaten

Auf die Spuren der Geschichte haben sich die Abschlussklassen 9a und 10b der Clara-Viebig-Realschule plus in Wittlich 99 Jahre nach der Schlacht um Verdun auf den Weg in das französische Städtchen an der Maas begeben. Sie sahen nicht nur zugewucherte Schützengräben, Einschlagskrater und Granattrichter und Friedhöfe, Denkmäler und andere Monumente von "la grande guerre", wie die Franzosen den 1. Weltkrieg nennen.

Im Ossuaire, dem Beinhaus, einem Ort, an dem die Gebeine von 130 000 nicht identifizierten deutschen und französischen Soldaten aufbewahrt werden und der Stelle, an der der frühere deutsche Bundeskanzler Helmut Kohl und der damalige französische Staatspräsident Francois Mitterand 1984 die deutsch-französische Freundschaft beschworen, war zufälligerweise auch eine Gruppe junger französischer Soldaten als Besucher. So kam es ganz spontan zu einem neuerlichen Akt der deutsch-französischen Freundschaft an diesem historischen Ort - einem gemeinsamen Foto. (red)/Foto: privat