Vom Bibelgarten bis zur biologischen Vielfalt

Vom Bibelgarten bis zur biologischen Vielfalt

Mit einem neu gewählten Vorstand und teils neuen Ortsvertreterinnen starten die Landfrauen in die kommenden Monate. Dafür haben sie sich viel vorgenommen.

Veldenz/Wittlich. Gesundheit, Ernährung und Kommunikation sind Schwerpunktthemen des neuen Landfrauen-Programms. Dazu bietet der Kreisverband Bernkastel-Wittlich eine Vielzahl von Seminaren und Kursen an. Parallel dazu setzen sie auf Bewährtes wie Angebote der Interessengemeinschaft Gartenfreunde. Diese laden ein in den "Bibelgarten" Ürziger Würzgarten, zu "Feuer - Wasser - Erde" nach Morbach-Hundheim und in Pluwigs "dritte Dimension". Ähnlich vielseitig präsentieren sich die beliebten Tages- und Studienfahrten. Neben Weihnachtsimpressionen und einer Pilgerfahrt wird die jährliche Sechstagesreise durch Normandie und Bretagne führen.
Vorgestellt wurde das Weiterbildungsprogramm 2012/2013 im Rahmen der Ortsvertreterinnen-Tagung mit Vorstandsneuwahlen (siehe Extra). Vorsitzende Edith Baumgart kündigte an, zum vierten und letzten Mal kandidiert zu haben. Ein wichtiges Ziel der Landfrauen sei es Defizite und Missstände durch soziale und politische Einflussnahme zu beheben. Die Rolle der Frau in der heutigen Gesellschaft habe sich vervielfältigt: "Die eine Rolle gibt es nicht mehr."
Mit dem Tagungsort Veldenz folgte der Vorstand der Idee, sich künftig an wechselnden Orten zu treffen. Das nächste größere Treffen wird der jährliche Landfrauentag sein (15. März ab 14 Uhr, Weinbrunnenhalle "Kröver Nacktarsch" in Kröv). Als prominente Gast wird Fernsehmoderator und Bestseller-Autor Peter Hahne erwartet. urs
Das neue Weiterbildungsprogramm ist erhältlich in der Geschäftsstelle Wittlich, Friedrichstraße 20, Telefon 06571/953100 oder per E-Mail an landfrauenverband@web.de
Extra

Vorstand: Vorsitzende Edith Baumgart (Morbach), erste Stellvertreterin Jutta Merrem (Altrich), zweite Stellvertreterin Manuela Schmitz (Immerath); Ansprechpartnerinnen Region Eifel: Gertrud Becker (Manderscheid), Uschi Becker (Wittlich), Karin Heyer (Bruch); Region Mosel: Marianne Seibel (Piesport), Martina Schwab (Erden), Alexandra Boor-Krüger (Wolf); Region Hunsrück: Ursel Hacker (Kleinich-Götzeroth), Anette Roth (Morbach-Wolzburg), Ingrid Degen (Monzelfeld). urs

Mehr von Volksfreund