Schule: Vom Schinderhannes bis zum Traditionsmarsch

Schule : Vom Schinderhannes bis zum Traditionsmarsch

(red) Mit einem abwechslungsreichen Programm hat der Musikverein Altrich die rund 300 Zuhörer an seinem Jahreskonzert unterhalten. Bevor die Musiker loslegten, wurden zwei Aktive vom Vorsitzenden des Kreismusikverbandes  geehrt.

Für 50 Jahre im Dienste der Musik bekamen Rainer Mettler und Reinhold Friedrich den Ehrenbrief des Landesmusikverbands. Musikalisch eröffnet wurde der Konzertabend mit „Exultation“ des britischen Komponisten Philip Sparke. In diesem „jubelnden“ Eröffnungsstück zeigten die Musiker gleich zu Beginn ihr musikalisches Können. Mit dem Werk „Schinderhannes“ begab sich der Musikverein auf die programmatische Reise durch das Leben des Schinderhannes. Etwas ruhiger wurde es im nächsten Stück „Whispers from beyond“, einem Stück in dem die Besonderheiten einer guten Freundschaft im Vordergrund stehen. Musikalisch lockerer wurde es dann im zweiten Teil, den der Musikverein mit dem Werk „Let’s celebrate“ eröffnete. Die Freunde der traditionellen Blasmusik kamen bei der „Musikantensehnsucht“ auf ihre Kosten. Mit dem Traditionsmarsch „Mein Regiment“ und dem Klassiker „Alte Kameraden“ verabschiedeten sich Musiker. Foto: Ramona Theis

Mehr von Volksfreund