Vom überschwemmten Dorf bis zum fertigen Dammbau

Vom überschwemmten Dorf bis zum fertigen Dammbau

Viel Wasser, ein Bagger und Menschen zieren die Bauwand, die die Schüler der Lesura-Grundschule Lieser bemalt haben. Unterstützt wurden die Kinder von der Künstlerin Mana Binz

Lieser. (red) Mit viel Farbe und Elan wurde die Wand unter dem Motto "Dammbau in Kesten" verschönert. Die sechs- bis zehnjährigen Jungen und Mädchen der Lesura-Grundschule Lieser und ihre Lehrerinnen Myriam Kost-Steins, Kerstin Jakobs, Svenja Ludwig und Anke Simon hatten sichtlich Spaß, als sie die Bauwand auf dem Gemeindeplatz in Kesten bemalten. So entstand eine Bilderfolge vom überschwemmten Dorf bis zum fertigen Dammbau mit glücklichen Dorfbewohnern. Durch die Unterstützung der Lieserer Künstlerin Mana Binz, die den Schülern mit Rat und Tat zur Seite stand, wurde aus dieser Idee ein erfolgreiches außerschulisches und dorfverbindendes Projekt. Die Kestener Eltern sorgten für das leibliche Wohl der kleinen Künstler. Die Farben und die zu bemalende Wand wurden von der Baufirma Strabag gespendet.

Mehr von Volksfreund