Wirtschaft: Von der Kundenansprache bis zur technischen Sicherheitsprüfung

Wirtschaft : Von der Kundenansprache bis zur technischen Sicherheitsprüfung

(red) Die Innungsversammlung verknüpfte die historische Kulisse von Bug Landshut als Tagungsort mit  aktuellen Themen, die jeden Malerbetrieb  tangieren. Unter der Überschrift „Digitales Maler­handwerk“ informierten Sebastian Fröder und Michael Weller vom „Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen“ über die Möglichkeiten der digitalen Kunden- aber auch Bewerberansprache sowie der Hebung von Effizienzpotenzialen durch eine intelligente IT-Compliance.

Wie Maler und Lackierer ihre Geschäftsabläufe effizient digitalisieren, veranschaulichte aus der betrieblichen Praxis im elterlichen Maler- und Gerüstbaubetrieb ein  Malermeister aus Aschaffenburg. Mit digitalem Talent aus der Region sorgen aktuell Jeanette und Hermann Spanier deutschlandweit für Furore, denn mit ihrer Erfindung Scaffeye revolutionieren sie  den gesamten Gerüstbau. In Bernkastel-Kues stellte das Tochter-Vater-Gespann von der „Spanier und Wiedemann KG“ aus Longuich der Innung die Möglichkeiten beim Einsatz von Drohnen vor. Die Erfassung eines Bauwerks im Bestand und dessen digitale Abbildung sind heute ebenso möglich wie auch deren Abnahme und Freigabe.

  Foto: Maler-und Lackierer-Innung Bernkastel-Wittlich

Mehr von Volksfreund