Von der Mosel nach Manderscheid

Ein neuer Pfarrer für 5000 Katholiken: Kaplan Paul Eich übernimmt am 1. September die Pfarreiengemeinschaft Manderscheid. Der gebürtige Eifeler war zuvor drei Jahre in der Pfarreiengemeinschaft Bernkastel-Kues.

Manderscheid/Gondelsheim. Kaplan Paul Eich wird am 1. September der neue Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Manderscheid. Eich zu seiner neuen Aufgabe: "Gerne gehe ich die neuen Aufgaben im Weinberg des Herrn, gemeinsam mit den anderen im Team an. " Die wichtigste Herausforderung für ihn ist, die Zeit des Umbruchs in der Kirche mitzugestalten.
Viele Umbrüche kennzeichneten bisher das Leben des Eifelers ("Ich stamme aus dem kleinen Dorf Gondelsheim bei Prüm"). Er studierte erst Forstwissenschaften, und wurde anschließend, weil er wie viele seiner Kollegen nicht übernommen wurde, Küster, Organist und Chorleiter in Bad Münstereifel. Eine Entscheidung, die er nicht bereute, denn in der Kirche war er zu Hause, und sie wurde ihm immer mehr zur Heimat.
2003 trat er ins Priesterseminar in Trier ein. Nach der einjährigen Vorbereitung, dem Propädeutikum, und vier Jahren Studium der katholischen Theologie in Trier und Rom folgte die Anstellung als Praktikant und Diakon in der Pfarreiengemeinschaft Rhens, Spay-Brey und Waldesch am Rhein.
Nach der Priesterweihe ging er 2010 für drei Jahre als Kaplan in die Trierer Stadtteile Olewig, Irsch, Kernscheid, Filsch, Tarforst und Petrisberg, die gemeinsam mit dem Dorf Hockweiler die Pfarreiengemeinschaft Heilige Edith Stein bilden. Zuletzt war er drei Jahre in der Pfarreiengemeinschaft Bernkastel-Kues, nun der Wechsel nach Manderscheid.
Dort ist seit Juni 2015 die Stelle in der Pfarreiengemeinschaft (PG) vakant. Diakon Andreas Maria Baumeister über das Jahr Vakanz: "Die Spende der Sakramente, vor allem Kommunion- und Firmvorbereitung sowie die Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen, hatten wie die sonntäglichen Eucharistiefeiern absolute Priorität. Im Team mit Pfarrbüro, Pastoralteam, den Priestern aus den umliegenden Gemeinden, einer Urlaubsvertretung aus Indien, Pfarrer im Ruhestand Erich Gansemer, Patres aus dem Kloster Himmerod, dem neuen Pfarrverwalter Pater Ludwig Eifler und Pfarrern der Pfarreiengemeinschaft Alftal wurde die Vakanz überbrückt."
Für Pater Ludwig Eifler standen die Pfarreien-, Pfarrgemeinderats- und Verwaltungsratswahlen sowie die für ihn zusätzlichen Sitzungstermine an. "Engagierte Frauen und Männer in den einzelnen Pfarreien waren immer bereit, Aufgaben zu übernehmen und dadurch die Hauptamtlichen zu unterstützen." ks
Extra

Die Pfarreiengemeinschaft Manderscheid besteht seit der Strukturreform im September 2011 aus folgenden Pfarreien: St. Johannes der Täufer Bettenfeld, Mariä Heimsuchung Buchholz, St. Georg Greimerath, St. Willibrord Laufeld, St. Hubertus Manderscheid, St. Johannes der Täufer Meerfeld, St. Edeltrudis Niederöfflingen und St. Hubertus Niederscheidweiler mit 5000 Katholiken. Pfarrer wurde Pater Dr. Johannes Müller, Himmerod. Kaplan Paul Eich wird am 11. September in der Lebensbaumkirche in Manderscheid in sein Amt eingeführt. ks

Mehr von Volksfreund