Von Gesang bis Flötenspiel

Sie sind mittlerweile schon zur Tradition geworden: die Sommerkurse im Kloster Springiersbach, bei denen Musikstudenten und Laien ein Instrument erlernen beziehungsweise perfektionieren können. Auch in diesem Jahr werden sie während zwei Wochen im August angeboten.

Springiersbach. Musizieren im Kloster: Das ist ist der Zeit vom 10. bis 16. August in Springiersbach möglich. Sommerkurse gibt es in den Fächern Gitarre (Dozent: Volker Höh), Querflöte (Dozentin: Natalia Gerakis), Blockflöte (Dozentin Lucia Mense) und Cembalo/Hammerklavier/Klavier (Dozent: Alexander Puliaev). Der Kurs Gesang wird von den Dozenten Wiebke Göetjes (Sopran) und Gilbert den Broeder (Klavier) vom 18. bis 25. August geleitet. Die Kurse richten sich an Musikschüler, Musikstudenten und musikbegeisterte Laien. Für auswärtige Teilnehmer sind genügend Einzel- beziehungsweise Doppelzimmer im Kloster vorhanden. red
Weitere Informationen gibt es beim Musikkreis Springiersbach, Telefon 06532/2731, E-Mail: musikkreis@t-online.de. Informationen gibt es auch im Internet unter www.sommerkurse-im-Kloster.de