Von Monorackbahn gefallen und verletzt

Von Monorackbahn gefallen und verletzt

Pünderich. (red) Schwere Verletzungen zog sich ein Arbeiter des Kulturamtes Mayen zu, als er am Montag gegen 10.30 Uhr eine Weinbergssteillage gegenüber der Ortslage Pünderich mit einer Monorackbahn alleine talwärts fuhr.

Der Arbeiter rutschte aus bisher nicht bekannten Gründen von dem Arbeitsgerät ab und verletzte sich hierbei am Bein. Ein technischer Defekt der Monorackbahn scheidet als Ursache definitiv aus. Die in unmittelbarer Nähe der Unglücksstelle verlaufende Bahnstrecke Trier-Koblenz musste während der Bergung des Verletzten aus Sicherheitsgründen kurzfristig gesperrt werden.