1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Vorerst kein Kunstschnee am Erbeskopf

Vorerst kein Kunstschnee am Erbeskopf

Hunsrücker Skifahrer müssen noch etwas warten. Zwar waren die Temperaturen in den vergangenen Nächten tief genug, damit die Schneekanonen künstliches Weiß produzieren könnten. Doch hat Klaus Hepp, Verantwortlicher für den Skibetrieb am Erbeskopf, vorläufig noch darauf verzichtet.

Denn in den kommenden Tagen sei wieder Wärme angesagt, so dass der Schnee wieder schmelzen würde. Falls es in der nächsten Woche wieder kalt wird, möchte Hepp pünktlich zum Weihnachtsmarkt am Hunsrückhaus am Wochenende, 10. und 11. Dezember, die Schneekanonen anwerfen, "damit etwas Schneespaß da ist". Dies sei bisher aber lediglich für den Rodelhang angedacht, sagt er.