Vorsprung von 20 Ringen

MORBACH. (red) Zum 19. Mal fand das Vergleichsschießen zwischen der Kyffhäuserkameradschaft (KK) Morbach und der Polizeiinspektion (PI) Morbach statt. Zum dritten Mal nahm auch eine Mannschaft der Reservistenkameradschaft (RK) Morbach teil.

Die Idee zur Teilnahme der Morbacher Reservisten wurde anlässlich des internationalen Vergleichsschießens im Herbst 2001 geboren, an dem auch zwei Mannschaften der Polizeiinspektion Morbach teilnahmen. Durch die Erweiterung des Teilnehmerfeldes hat die Veranstaltung nach einhelliger Meinung aller Beteiligter weiter an Attraktivität gewonnen. Insgesamt 34 Schützen fanden den Weg zum Schießstand der Kyffhäuserkameradschaft Morbach. Geschossen wurde mit der Dienstpistole der Polizei sowie dem Kleinkalibersportgewehr der Sportschützen der KK Morbach. Für die Beamten der Polizei galt es, die im vergangenen Jahr gewonnenen Wanderpokale "Bester Einzelschütze" sowie "Beste Mannschaft" zu verteidigen.Verteilung der Pokale ausgeglichen

Nach Auswertung aller Scheiben ergab sich ein klarer Sieg für die Mannschaft der Kyffhäuserkameradschaft Morbach. Mit einem Gesamtergebnis von 388 und einem Vorsprung von 20 Ringen gegenüber der Mannschaft der PI Morbach gewann die KK Morbach den begehrten Wanderpokal der Mannschaften. Mit dem immer noch respektablen Ergebnis von 342 Ringen erreichte die Reservistenmannschaft den dritten Platz. Den Wanderpokal für den besten Einzelschützen gewann in diesem Jahr Stefan Schmitt, KK Morbach, mit dem hervorragenden Ergebnis von 80 Ringen. Auch in den Einzelwertungen Pistole und Gewehr wurden die besten Schützen für ihre Leistungen geehrt. Hatten die Beamten der PI im vergangenen Jahr hier noch eindeutig die Nase vorne, war die Verteilung der Siegerpokale bei der diesjährigen Veranstaltung wesentlich ausgeglichener. Die Ehrung der erfolgreichen Schützen erfolgte durch den Leiter der Polizeiinspektion Morbach, Erster Polizeihauptkommissar Peter Werland, den Vorsitzenden der Reservistenkameradschaft Herbert Weimar sowie den Vorsitzenden der Kyffhäuserkameradschaft Morbach Karl-Heinz Weyand. Die Ergebnisse im Einzelnen:Wertung Pistole: 1. Achim Zender, PI Morbach; 2. Bernd Gnad, PI Morbach; 3. Stefan Schmitt, KK Morbach.Wertung Gewehr: 1. Hans-Werner Weyand, RK Morbach; 2. Klaus Thees, KK Morbach; 3. Richard Philippi, KK Morbach. Die Zeit nach der Siegerehrung nutzten die Teilnehmer zum persönlichen Kennenlernen. Alle freuen sich auf die Veranstaltung im kommenden Jahr - das 20. Jubiläum.