Vortrag: Frühzeitig vorsorgen

Der Verein Gemeinsame Zukunft Bausendorf-Olkenbach lädt für Mittwoch, 15. April, um 19 Uhr zu einem Vortrag über "Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung" ins Gemeindezentrum Bausendorf ein. Referentin ist Inge Falkenburg vom SKFM Wittlich.

Die Vorsorgevollmacht gilt neben der Patientenverfügung als wichtige Vorsorgemaßnahme, und zwar nicht nur für das Alter. Sie zielt auf den Fall einer eventuellen späteren Geschäfts- und Einwilligungsunfähigkeit. Eine Person besonderen Vertrauens soll frühzeitig gefunden und formgerecht bevollmächtigt werden. Eine Vorsorgevollmacht erspart gegebenenfalls eine gerichtliche Betreuungsverfügung. Beide Wege werden vorgestellt und erläutert. Der Vortrag findet im Rahmen der Themenabende statt, die der Gemeinsame Zukunft Bausendorf-Olkenbach unter dem Motto "Zuhause alt werden" veranstaltet. red