1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Vortrag über Patientenverfügung der Spondylodese-SHG Mittelmosel-Eifel

Vortrag : Vortrag über Patientenverfügung

(red) Die Spondylodese-SHG Mittelmosel-Eifel lädt für Mittwoch, 11. März, ab 19 Uhr zu einem kostenlosen Vortrag über Patientenverfügung ins Mehrgenerationenhaus, Kurfürstenstraße 10, in Wittlich ein.

Auch junge Menschen können unverhofft durch einen Unfall, schwere Krankheit oder einen Herzinfarkt in eine Situation kommen, in der sie ihr eigenes Leben nicht mehr bestimmen können. Es werden Themen erläutert wie:Wie werde ich medizinisch versorgt und wer handelt für mich? Wer kommt für die Beerdigungskosten auf? Unter Umständen sind nicht einmal die Ehepartner oder Kinder berechtigt, die Rechtsvertretung zu übernehmen. Eine Vorsorgevollmacht und eine Patientenverfügung können die Lücke schließen. Sie beinhalten aber auch Tücken und Missbrauchsgefahr. Im Anschluss informiert Fachanwältin Olga Schmidt, von der Kanzlei Dahmen und Dischke, über die Änderungen auf diesem Gebiet und beantwortet Fragen.

Anmeldung unter Telefon 06532/2067 oder 06572/4081.