Vortragsreihe mit René Richtscheid zum Thema „Wittlich in der Nachkriegszeit“

Vortrag : Wittlich in der Nachkriegszeit

(red) Das Kulturamt der Stadt Wittlich und das Emil-Frank-Institut laden zu einer Vortragsreihe mit René Richtscheid zum Thema „Wittlich in der Nachkriegszeit“ anlässlich des 70-jährigen Bestehens des Grundgesetzes ein.

Der erste Vortrag „Hunger und Trümmer“ findet am Donnerstag, 16. Mai, ab 18 Uhr im großen Sitzungssaal im Alten Rathaus am Markt in Wittlich statt. Nach dem Einmarsch der Amerikaner und später der Franzosen stand zunächst das unmittelbare Überleben der Wittlicher im Vordergrund. Der Kampf gegen Hunger und Obdachlosigkeit steht im Mittelpunkt des ersten Vortrages. Insbesondere Zeitzeugen sind eingeladen. Der Eintritt ist frei. Die weiteren Vorträge finden am Donnerstag, 6. Juni, 18 Uhr, Thema: „Materieller Wiederaufbau“ und am Donnerstag, 4. Juli, 18 Uhr, Thema: „Geistiger Wiederaufbau“ im Alten Rathaus in Wittlich statt.

Weitere Infos unter Telefon 06571/14660 oder per E-Mail an info@kulturamt.wittlich.de.

Mehr von Volksfreund