Vortragsreihe über Georg Meistermann eröffnet

Vortragsreihe über Georg Meistermann eröffnet

Der Kölner Kunsthistoriker und Künstler Norbert Küpper sprach in der Galerie Bose in Wittlich über das Thema "Das Phantom der künstlerischen Freiheit - Wie die Kunst in Vergangenheit und Gegenwart für herrschaftliche Zwecke missbraucht wird". Nach der Begrüßung durch die zweite Vorsitzende der Georg-Meistermann-Gesellschaft, Anne-Dorothee Bose, folgte ein informativer Lichtbildervortrag von Küpper, der anhand vieler beispielhaft ausgewählter Bildbelege einen kunstgeschichtlichen Überblick über die nie selbstverständliche und von verschiedenen Einflussnahmen bedrohte künstlerische Freiheit bot.

Im Anschluss an den Vortrag folgte ein Meinungsaustausch der Gäste mit dem Referenten. Moderator Dr. Justinus M. Calleen gab abschließend einen kurzen Ausblick auf den nächsten Vortrag in der Reihe "Kontrapunkte" am 5. Februar 2012: Rechtsanwalt und Vorstandsmitglied Thomas J. Miller wird zum Thema "Wahrheit und Wahrhaftigkeit im Schaffen und Denken von Georg Meistermann" referieren. red