Vorverkauf für Dampfspektakel hat begonnen

Vorverkauf für Dampfspektakel hat begonnen

Der Ticketvorverkauf zum Dampfspektakel Eifel-Mosel-Saar an Ostern 2010 - vom 2. bis 6. April - hat begonnen.

Gerolstein/Pelm/Zell. (red) Der Lokschuppen Pelm und der Bahnhof Gerolstein sind Schwerpunktorte der Eisenbahnerlebnistage. Auch die Eisenbahnfreunde Jünkerath nehmen mit ihrem kleinen Jünkerather Eisenbahnmuseum teil. Auch im Landkreis Cochem-Zell finden zahlreiche kleine Veranstaltungen im Rahmen des Dampfspektakels und des Dampfverkehrs zwischen Trier und Koblenz statt.

Fast alle Orte des Kreises Cochem-Zell entlang der Strecke tragen ihren Teil zum großen Spektakel bei. Absoluter Höhepunkt: die Beleuchtung der Brücke in Bullay, des Viadukts in Pünderich und das große Moselfeuerwerk am, Ostermontag 5. April.

Ein Schiffskonvoi startet um 18.45 Uhr in Bullay und fährt von der Staustufe St. Aldegund bis zur Staustufe Enkirch und zurück. Die Sehenswürdigkeiten jedes Ortes sind illuminiert. Den Abschluss bildet ein Dampfzug, mit Lichtspektakel auf der Bullayer Eisenbahn-Brücke, und um 21 Uhr das große Feuerwerk im Moselbogen rund um die Marienburg.

Das Dampfspektakel Eifel-Mosel-Saar soll den Menschen in der Region die Möglichkeit bieten, die Faszination Dampfzug und Eisenbahngeschichte hautnah zu erleben. Das bedeutet Fahrten mit rund 200 Themen-Zügen aus allen Epochen auf den Schienenstrecken durch die Eifel und entlang von Mosel und Saar.

Über www.dampfspektakel.info (mit Link zu ticket regional) können im Online-Vorverkauf Karten erworben werden, mit denen entweder an einem oder an allen Veranstaltungstagen die Züge des Dampfspektakels genutzt werden können.

Die Fahrscheine für das Dampfspektakel gelten auch in allen öffentlichen Verkehrsmitteln der Verkehrsverbünde Rhein-Mosel (VRM) und Region Trier (VRT). Weitere Tickets für einzelne Hin- und Rückfahrten wird es an den Veranstaltungstagen an ausgewählten Vertriebsstellen und in den Zügen geben.

Info: www.dampfspektakel. info