1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Wagen schleudert gegen Häuschen und Bäume: Frau schwer verletzt

Wagen schleudert gegen Häuschen und Bäume: Frau schwer verletzt

Einen schweren Unfall überlebte eine 19-jährige Fahrerin schwer verletzt: Sie war am Mittwoch mit ihrem Wagen bei Wallscheid von der L 64 abgekommen. Am selben Morgen verlor auch eine 23-Jährige nahe dem Kreisel bei Altrich die Kontrolle über ihren Wagen.

Bernkastel-Wittlich. Schwer verletzt wurde am Mittwoch gegen 7.50 Uhr eine junge Frau bei einem Unfall auf der L 64, in Höhe der Einmündung nach Wallscheid. Die 19-Jährige war die L 64 von der Autobahnausfahrt Manderscheid kommend in Richtung Laufeld unterwegs, als sie die Kontrolle über ihren Wagen verlor.
Im Polizeibericht heißt es, sie sei vermutlich zu schnell gefahren. Ihr Auto kollidierte mit einem Buswartehäuschen, drehte sich, stieß mit der Beifahrerseite gegen zwei Bäume, durchbrach einen Zaun und blieb liegen. Durch die Wucht des Anpralls wurde der Motorblock aus dem Auto geschleudert. Die Schwerverletze wurde von anderen Verkehrsteilnehmern aus dem Unfallwagen geborgen und dann ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 12 000 Euro.
Bereits gegen 6.30 Uhr hat eine 23-Jährige ebenfalls die Kontrolle über ihren Wagen verloren. Sie war auf der L 53 vom Kreisel Altrich in Richtung Kreisel B 50 neu/Osann unterwegs, geriet nach rechts von der Straße ab, verriss das Steuer nach links, querte dadurch die Fahrbahn und rutschte in den linken Straßengraben, wo ihr Auto auf die Beifahrerseite kippte. Die Frau konnte sich selbst befreien und blieb unverletzt. Am Wagen entstand hoher Sachschaden.
Weiterhin meldet die Polizeiinspektion Wittlich zwei Verkehrsunfallfluchten am gestrigen Mittwoch: Auf dem Parkplatz des Norma-Marktes in der Friedrichstraße in Wittlich wurde gegen 8.45 Uhr ein grauer Skoda an der hinteren Stoßstange beschädigt.
Auf dem Parkplatz der Kreissparkasse in Bausendorf, Trierer Straße, wurde gegen 10.30 Uhr ein schwarzer Kia an der Fahrertür beschädigt. In beiden Fällen entfernten sich die Verursacher jeweils unerlaubt. red
Hinweise an die Polizei in Wittlich, Telefon 06571/9260.