Wandern und schlemmen mit Winzern

Vier der Betriebe, die am Lösnicher Weinfrühling mitwirken, bieten eine geführte Wanderung an, bei der die Gäste Weine probieren, Häppchen essen und Interessantes zum Weinbau lernen können.

Lösnich. Im Rahmen des Lösnicher Weinfrühlings von Freitag, 13. Mai, bis Montag, 16. Mai, können Wein- und Wanderfreunde an der Tour "Kultur und Wein per pedes entdecken" teilnehmen. Am Samstag, 14. Mai, 10.30 Uhr, beginnt die Wanderung am Bürgerhaus in Lösnich. Die Teilnehmer werden auf ihrem Weg zu vier Themenstationen jeweils ein Teilstück von einem Winzer begleitet. Jeder Winzer präsentiert zwei seiner Weine und informiert über das Winzerhandwerk, die Kultur und die Landschaft in der Region. Mutige dürfen auch selber aktiv werden.
Gutes Schuhwerk empfohlen


"Die Wanderer sollen die Kulturlandschaft Mosel und unsere tägliche Arbeit nicht nur erzählt bekommen, sondern vor Ort erleben und verinnerlichen", sagt Kirsten Pfitzer-Simon, Winzerin und Kultur- und Weinbotschafterin aus einem der teilnehmenden Weingüter. Die Organisatoren empfehlen gutes Schuhwerk, auch wenn die Wanderung größtenteils über Weinbergswege geht. Größere Gruppen werden gebeten, sich vorher anzumelden.
Glas als Andenken


Die Teilnahme an der Wanderung kostet für Erwachsene zwölf Euro. Mit einbegriffen in den Preis sind ein Glas als Andenken, acht Weine als Wegzehrung, Häppchen und die geführte Tour durch die Weinberge. Kinder dürfen kostenlos mitwandern. red

Gruppenanmeldungen
und Auskunft bei der
Touristinformation Lösnich
unter Telefon 06532/953867.