Wanderungen und Wasserspiele

WEIPERATH. (HB) Zum vierten Mal seit 1998 waren Kinder der katholischen Kirchengemeinde Ahrbrück, Kesseling, Höningen, Lind und Heckenbach aus dem Kreis Ahrweiler mit ihren Zelten auf dem Gelände der Sportanlage des SSV Dhrontal in Weiperath zu Gast.

"Die Vermittlung kam durch Martin Paulus aus Weiperath zu Stande, der 1998 in unserer Kirchengemeinde ein mehrwöchiges Praktikum absolvierte", erzählt Pfarrsekretärin Petra Ulrich, die mit ihrem Mann Gerd und einem 40-köpfigen ehrenamtlichen Team die Kinder betreute. "Das Motto der diesjährigen Fußball-WM "Zu Gast bei Freunden", so Petra Ulrich, treffe auch genau auf Weiperath und den Ersten Vorsitzenden des Sportvereins, Heini Knob, zu. Denn er stehe dem Team immer hilfsbereit zur Seite. "Wegen dieser freundschaftlichen Beziehungen und den idealen Voraussetzungen auf dem gepflegten Sportgelände haben wir nun schon zum vierten Mal unser jährlich einmal stattfindendes Zeltlager aufgeschlagen", erklärt die Betreuerin weiter. "Bei den hohen Temperaturen sind vor allem Wasserspiele im mitgebrachten Pool sehr gefragt", sagt Gerd Ulrich. Auf dem Programm der 101 Kinder im Alter von acht bis 15 Jahren, die in 80 großen und kleinen Zelten untergebracht sind, standen aber auch Wanderungen, Gruppenstunden, Stationsspiele und Workshops. Zu den Höhenpunkten zählte der Besuch des Hunsrücker Holzmuseums in Weiperath, ein Abend am Lagerfeuer mit Musik und Vorstellung der Ergebnisse der Workshops sowie eine Nachtwanderung. Ein Gottesdienst mit dem Heimatpfarrer und angereisten Eltern beendete ein erlebnisreiches Zeltlager im Hunsrück. Wenn auch von Ihrer Gemeinde oder Ihrem Verein eine Ferienfreizeit - ohne kommerziellen Hintergrund - angeboten wird, schicken Sie uns ein Digital-Foto (mit einer Auflösung von mindestens 1600 Pixeln) und einen kurzen Text als E-Mail an: mosel@volksfreund.de. Wir werden diese - hinreichende Qualität vorausgesetzt - während der Ferien nach und nach veröffentlichen.

Mehr von Volksfreund